Westie-Zucht mit Herz und Verstand ...Nopper-Hof ... ein Freund für`s Leben!
  Westie-Zuchtmit Herz und Verstand ...Nopper-Hof ...ein Freund für`s Leben!                                     

Wir suchen "NUR" einen gesunden Hund ... Ahnentafel und Ausstellungen sind uns nicht wichtig ... ect. ect. :

Viele Leute rufen bei mir an und sagen zu mir... "Wir brauchen keine Ahnentafel und es ist uns nicht wichtig, dass der Hund auf Ausstellungen gezeigt worden ist. Wir suchen NUR einen lieben und gesunden Hund!" Diese Leute glauben wirklich dass sich ihr  "NUR" mal einfach "NUR"so ergibt aus dem blauen Dunst heraus... nein es sitzt viel Arbeit und Fachwissen hinter einem gut gezüchteten Hund, der dann gesund und munter durch die Gegend läuft und seinem Besitzern Freude macht und wenn alles gut geht  auch noch alt wird.

Nun gibt es einige Züchter, die sich diesen Satz zu nutze machen, um ihre Unzulänglichkeit damit zu übertünschen.

Da liest man auch noch auf deren Homepages, dass  diese Züchter es nicht für wichtig halten, dass ihre Hunde auf den Shows, in der unnatürlichen Haltung und dann auch noch mit Kreide und Haarspray vollgedonnert,  gezeigt werden. Sie würden davon nichts halten! Aber sie würden ihr  Augenmerk auf die Gesundheit und das Wesen richten. Zähne und Pigment seien ihnen wichtig ... usw. usw. Gerade so, als ob es den Show-Ausstellern nicht wichtig sei, dass ihre Hunde gesund und munter sind. Sie stellen sich so da, als ob sie alleine eine Ausnahme seien, wenn sie auf Gesundheit ect achten würden....und die anderen Züchter würden ein unseriöses Spiel betreiben, mit dem was sie da machen.

Wenn ich diese Texte  lese, denke ich,  dass sich das für den Laien gut liest. Jedoch kann ich dazu nur sagen, Papier ist gedultig... und oft haben solche Züchter nichts zu bieten! Weder an Ahnung und Fachwissen für die Rasse, oder Linien, noch sind sie bereit diesen enormen  finanziellen Aufwand eines Ausstellers zu leisen! Ganz zu schweigen von dem zeitlichen Aspekt ... der ebenfalls enorm ist. Die Vorbereitungen für eine solche Show setzt voraus, dass man seine Hund in Fellkondition hat ... das sie gut getrimmt sind.

Auch müssen sie  für die Shows trainiert sein. Kein Hund macht dass mal eben so. Diese Hunde müssen sich neben Feld und Wald auch in Hallen, unter vielen anderen Hunden und Menschen und deren Geräuche bewegen und laufen und dies ohne Angst! Davon abgesehen, züchten wir LEBEWESEN, welche sehr wohl auch Krankheiten haben können oder bekommen können. Genau wie wir Menschen dies auch bekommen können!!! Aber eben auch genau wie die Hunde von den Züchtern die von Shows nichts halten. Ja auch deren Hunde und Nachzuchten können krank sein, oder werden ... so etwas ist Showunabhängig!!!

Punkt 1: Gesundheit ... wenn ein Züchter seine Hunde auf Shows zeige, heißt dass , das diese Tiere krank sind und dieser Züchter keinen Wert auf die Gesundheit legt?

 

Punkt 2 Kreiden...  ist  verboten! und wird auf keiner Show toleriert. Das Kreiden der Hunde war von 25 zig Jahren auf den Shows noch erlaubt... heute nicht mehr.

 

Punkt 3 Shows ... Wenn ein Hund  sich auf Shows bewegt, heißt das automatisch, dass dieser Hund nicht in Feld und Wald umher laufen darf??? Warum betonen diese Züchter, dass sie dies mit ihren Hunden machen???

 Ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass viele Hunde enormen Spass daran haben, auf die Shows zu fahren... da ist immer was los und im Ring laufen sie dann gerade mal  mal ein paar Minuten. Ich gebe zu, dass das aufkämmen für den Ring vielleicht nicht unbedingt für den Hund das non plus ultra darstellt, aber wenn ich alles zusammen zähle, wird mit den Showhunden sehr viel gemacht, was sie einfach gerne tuen und auch mögen...  natürlich BADEN, FÖNEN, FERTIG MACHEN,  gehört nicht zu den Lieblings- beschäftigungen ...

 

Punkt 4 Zähne... Auf den Shows - vorausgesetzt man startet auf den Shows vom Kft/VDH und nicht bei den No-Name-Shows der anderen Verbände, bei welchen man "nur mal zur Info für den Laien" die Pokale oft mitbestellen kann!!!, ...  werden die Zähne überprüft. Diese Zahnüberprüfung findet dann auf den Zuchtzulassungen des KfT/VDH nochmals statt. Nach geltender Zuchtordnung des KfT/VDH dürfen einem Westie nicht mehr als 4 Prämolare fehlen ....der Westie ist aufgrunde seines Herkunftlandes England, in welchen der Prämolare keine Bedeutung zugeordnet werden, von hohem Prämolarverlust gezeichnet. Nur in Deutschland werden die Zähne gezählt... dass  ist vielleicht auch noch für den Laien wichtig zu wissen, um einen Einblick in die Materie zu erlangen. Oftmals werden Aussagen wie " uns sind die Zähne wichtig" ... von Züchter getätigt die AUßER ZÄHNE ZÄHLEN nichts anderes können. Sie züchten oft mit Hunden von sagenhaft schlechter Qualität!!! ... mit ein bisschen Glück sind die dann aber mal zufällig Vollzahnig. Aber wer weiß dass schon genau! ... den eine ordentliche Überprüfung findet in den meisten Fällen nicht statt.

 

Punkt 5 Pigment...  Einen Hund der Pigmentverlust hat, braucht man auf keiner Show zu zeigen. Ebenfalls wird er keine Zuchtzulassung (ZZP) erhalten.

Ebenfalls kann der Laie versichert sein, dass ein AUSSTELLER UND ZÜCHTER nur mit besten Hunden züchten wird.... und seine Aussagen die er zu Papier bringt, auf Show und Zuchtzulassungen des KfT/VDH unter Beweis stellen wird...

 

Punkt 6 Verbände... Es gibt viele Verbände in Deutschland! Das liegt an der Strenge des VDH`s . Es stimmt dass es Verbandsstreitereien in Deutschland gibt! ... und gerade ich fände es toll, wenn dass aufhören würden und alle Verbände in Deutschland eine FCI-Anerkennung erhalten würden. Aber leider ist dem nicht so und nun darauf zu warten, dass sich an der Situation etwas ändert... ja dazu habe ich keine Zeit. Ich möchte meine Hunde auf Shows im nationalen und internationalen Bereich zeigen können. Diese "zeigen" sagt etwas über meine Zucht und die damit verbundene Qualität meiner Hunde im nationalen, sowie internationalen Vergleich mit anderen Zuchten aus. Ich stelle mich dem ... dass habe ich aber schon immer gemacht! Aus diesem Anspruch an meine Zucht bin ich wieder in den KfT gewechselt. Ich benötige  ein FCI anerkanntes Pedigree um an aussagefähigen Shows teilnehmen zu können. Dieses erhalten ich nur über einen VDH anerkannten Verband. Das ist bei den Terriern der Klub für Terrier.  Da gibt keine anderen Weg... man mag über ein "VDH ja oder nein" nachdenken mögen... aber es ist nun mal so, wenn ich meine Nachzuchten auf anerkannten Shows zeigen möchte, muss ich mich in Deutschland dem VDH anschließen. Egal wie ich das finde... ein harter Weg! ... den aber jeder gehen kann! ... wie ich unter Beweis gestellt habe. 

Abschließend anmerken sollte man auch noch, dass es nun auch noch nicht anerkannte Verbände gibt, welche die gängigen Abkürzung der anerkannten Verbände benutzen, um bei ahnungslosen Käufern den Anschein zu erwecken, sie würden eben diesen anerkannten Verbänden angehören. Dazu sollten Sie auf meiner Homepage den Punk: Etikettenschwindel FCI ... lesen! Ich bin weder für noch gegen eine Verband, aber man soll nicht die unwissenheit der Käufer benutzen, um einen vermeindlichen Vorteil daraus zu ziehen und genau dass wird gemacht! 

 

Punkt 7 unnatürliche Haltung ... jeder der sagt, es sei eine unnatürliche Haltung die die Hunde auf  Shows einnehmen, sei gesagt, wenn sich ein Hund in "freier Wildbahn" aufbaut, nimmt er von selber diese Haltung ein! Also hier ist nichts unnatürlich, aber es wird bei den Shows von den Hunde gefordert. Darüber darf man natürlich anderer Meinung sein. Das Laufen an der Leine sollte ohne Schnüffelei am Boden geschehen. Dann muss der Hund noch ein paar Minuten auf dem Tisch stehen, damit der Richter ihn aus der Nähe betrachten kann. Hier werden die Zähne begutachtet und der Körperbau abgetastet. Auch dies ist keine Qual für den Hund....Im Ring selber bewegt sich ein Hund nur wenige Minuten ....

 

Eine Frage am Rande ....wenn doch alles so schlecht ist bei den Ausstellern, warum kauft Ihr  "Nicht-Aussteller und Nicht-VDH-Leute Eure Zuchthunde nicht ausschließlich aus Euren Züchterreihen? Es gibt doch jede Menge Züchter die sich den Bedingungen nicht unterwerfen.  Warum kaufen Ihr dann - teilweis auch unter Angabe von falschen Namen ect.ect.  - fast ausschließlich Hunde mit FCI-Anerkennung. Sind doch nach Euren Angaben die Hunde der Austeller und VDH-Leute, einfach nur schlecht! Nach Euren Angaben legt doch nur Ihr Wert auf viele Dinge. Der Maßstab liegt doch in Euren Zuchten so  sagenhaft hoch...??? Ich kann von mir ausgehend  sagen, dass ich zu keiner Zeit - auch zu meiner nicht VDH-Zeit - über andere Züchter, ob VDH oder nicht VDH hergezogen habe. Ich habe immer nur meine Sache mit Überzeugung vertreten und durchgezogen.

Egal in welchem Verband man nun seine Zucht betreibt, sollte man doch davon ausgehen, dass es überall gute, sowie schlechte Dinge zu berichten gibt und das jeder Verband gute wie schlechte Seiten hat. Mann kann kritisch sein ... aber man sollte keinen Blödsinn erzählen. Viele Nicht-VDHler kommen mit Argumenten wie Ihr es tut. Im Gegenzug behaupten dann die VDHler, dass die Hunde aus den anderen Verbänden alle schlecht seien und deren Züchter alle Betrüger sind  .... die Züchter untereinander nehemen sich Verbandsunabhänging  nicht die Butter vom Brot um schlecht übereinander  zu sprechen.

Dass ist schade ... man könnte versuchen eine Gemeinsamkeit zu finden...

Abschließend ... warum aber werben die Nicht-VDHler" auf  Ihren Homepages damit, Hund von renomierten Kennels in der Zucht zu haben??? ... Ich kann nur äußerste verärgert dazu sagen:

" Liebe Leute...  Eure Angaben widersprechen sich in einem solche Maße, dass man dem nichts mehr hinzufügen muss. Steht doch einfach zu dem was Ihr macht. Hört auf Blödsinn in die Welt zu setzten!!!"

 

... und abschließend an dieser Stelle, es wäre schön, wenn Ihr meine Texte, von meiner Homepage,  nicht auf Eure Homepages     - teilweise noch 1:1 - übernehmen würdet!

      Es wäre nett, wenn Ihr  dass in Zukunft einfach unterlasst!!!

 

Macht Euch  eigene Gedanken, welche Ihr dann mit Überzeugung vertreten könnt. Dabei werdet Ihr feststellen, dass sogar schon  die Texte auf einer HP sehr viel Arbeit machen ... natürlich es ist viel einfacher mal schnell die Texte, Sprüche und manchmal sogar die Fotos von anderer zu kopieren.

Um wieviel schneller schreiben sich die wenigen  Sätze  : "Wir sind gegen Ausstellungen. Unsere Hunde dürfen sich in Feld und Wald bewegen, dafür achten wir aber auf die Gesundheit und Zähne sind uns auch noch so wichtig"...

Damit ist man schnell am Ende und hat obendrein auch noch eine plausible Erklärung für die "Welpenleute" und  für sein tun, oder eben nicht tun, mitgeliefert.

 

 

                                               Danke ... 

 

Fortbildung:

AKTUELLES:

Update. 30.10.2017

Welpen aktuell :

Wir haben Welpen!!! Wurfdatum: 07.10.2017

&

08.10.2017

Augen auf vor Welpenkauf...Link folgen:    https://www.youtube.com/watch?v=-mAYr6PhpW4#action=share

Nachwuchs vom Nopper-Hof stellt sich vor ...

Cedric Ice Touch ist KfT-Jgd. Champion,

 

Hier finden Sie uns:  41747 Viersen,

Noppdorf 34   

Email: skiathos46@yahoo.de

Tel.Nr.:   02162 20748               Mobil:     0172 2119964

Neu ....

Exclusiv by Anna-Lena Wrzosek ...

Hundepflege &     Show-Groomen

Liebevolle, wie fachkundige Fellpflege vieler Rassen nach Rassestandard!

Seit 1993 ist der Nopper-Hof FCI geschützt.

      KFT/VDH  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundezucht vom Nopper-Hof

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.